Problem: Sie bekommen keine Auswertung?

Lösung: Geben Sie immer komplett alle Messpunkte ein. Das Programm versucht stets, die Schnittpunkte beider Kurven zu finden. Wenn Sie z.B. nur Teile der Kurven eingeben, kann es keine Schnittpunkte finden und versagt jämmerlich. Das ist auch der Fall, wenn z. B. aus Versehen Zahlendreher (2.8234 anstelle von 2.2834) eingegeben wurden. Kontrollieren Sie Ihre Eingabedaten visuell auf Korrektheit.



Problem: Die beiden Kurven schneiden sich nicht annähernd auf gleicher Höhe, d. h. bei gleichen Periodendauern T wie im folgenden Bild?



Lösung: Dann haben Sie wahrscheinlich falsch gemessen. Achten Sie nach dem Umdrehen des Pendels darauf, dass Sie exakt denselben Abstand x einstellen. Falls Ihnen Ihre Messwerte nicht diesen Gefallen tun, bedeutet das, dass Sie die Messung wohl oder übel wiederholen müssen.



Problem: Das erste Bild zeigt beide Kurven korrekt, aber das zweite und dritte Bild sind leer.

Lösung: Dann haben Sie wahrscheinlich falsche Werte eingegeben: z. B. wurden die Abstände nicht wie gefordert in Zentimetern, sondern in Metern angegeben. Während beim ersten Bild die Abszissenachse automatisch skaliert wird, ist die Skalierung der beiden anderen Bilder fest vorgegeben, wodurch ein leerer Bildauschnitt erzeugt wird.


©  E. Specht    16. November 2006